Änderungen beim Gründungszuschuss treten ab 28.Dezember 2011 in Kraft

Veröffentlicht auf von inge.hannemann

8322628_8042f8bd22.jpg

 

Wie die Bundesagentur für Arbeit heute per Pressemitteilung mitteilt, treten die Änderungen beim Gründerzuschuss ab morgen 28. Dezember 2011 in Kraft. Das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt wurde heute im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die meisten Änderungen werden erst im kommenden Jahr wirksam.

Demnach gilt für den Gründerzuschuss beim Bezug von Arbeitslosengeld folgende Regeln:

 

  • es muss ein Restanspruch auf das Arbeitslosengeld von mindestens 150 Tagen (bisher 90 Tage) bestehen
  • Existenzgründer erhalten einen Zuschuss in Höhe des bisherigen Arbeitslosengeldes plus 300 Euro monatlich in den ersten sechs Monaten (bisher neun Monate)
  • Anschließend kann er für weitere neun Monate (bisher sechs Monate) in Höhe von 300 Euro geleistet werden
  • Unverändert bleibt die Tragfähigkeit der Geschäftsidee durch eine Stellungnahme einer fachkundigen Stelle (Kammern, Bank, Steuerberater)
  • Für eine Eignungsfeststellung kann die Teilnahme an einem Existenzgründerseminar oder die Einschaltung der Fachdienste des Arbeitsamtes (Psychologischer / Ärztlicher Dienst) in Anspruch genommen werden

 

Gründungswillige und Interessierte sollten die Voraussetzungen und die Anträge rechtzeitig mit der Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit besprechen.

Weitere und ältere Pressemitteilungen finden sich auch unter:


Pressemitteilungen der Bundesagentur für Arbeit


Quelle: BA-Pressdienst; Bild: Flickr






Veröffentlicht in Existenzgründung

Kommentiere diesen Post

jens 12/28/2011 10:34

hallöchen verehrte blog-wartin...

d a s ist aber ein sehr schlechtes beispiel für viele...
""schon "" morgens um 06.00 uhr rabotti ??
d a s ist ja sooo , wie ich selbst zig jahre mich mühte..
und andere ...besonders die stinkenfaulen stützis aller art...
die wälzten sich dann noch mal im bette um und
im winter meckierten die dann ..
dass die strassen nicht rechtzeitig geräumt seien ..
wenn sie zur "" brüder zur kneipe ... zur theke "" eilten..
gruß nach altona..
(( ???? etwa in ein seminar zur rakow-schule ?? ))

Inge Hannemann 12/28/2011 06:37

Lieber Jens
Den Besuch eines Existenzgründersseminares kann ich nur unterstützen. Selbst + Ständig wird man ja nicht von heute auf morgen und eine gute Vorbereitung gehört dazu. Ihnen einen schönen Tag und
liebe Grüße
Inge (Blogwartin ;)

jens 12/27/2011 14:38

hallöchen liebe blog-wartin...
vielleicht ist ja diese verschlechterung - straffung der voraussetzungen - notwendig...
weil doch in der vergangenheit mit diesem zuschuss sehr viel unsinn ... blödsinn... abzocke ... leider betrieben wurde..
habe lange solche leute erlebt in seminaren.... war immer - na ..will ja nichts falches sagen.."" so der typ : versicherungsvertreter u.ähnliches dummes und unqualifiziertes ungelerntes vorhaben...
hahaha "" angesagt
und
d a s sollte es doch wohl nicht gewesen sein..

vernünftige planung und testung durch z. b. ihk - aber bitte vernünftig !!°halte ich für zwingend notwendig.... um abstauberei zu verhindern.
gruß jens

jens kaiser 12/27/2011 14:30

mein pc löscht diesen blog immer sofort und verschiebt
in "" gelöscht "

kann ich dagegen ...ggf. w i e ?? - etwas machen ?

gruß aus dem norden
jens